Pixelsucht: Interessante Fotografieblogs

Heute bin ich auf einen Beitrag von Pixelsucht.net gestoßen, bei dem Autor Thomas Zagler  zu einer Fotoblogparade aufruft. Ich mag solche Paraden, da man hier viele schöne Blogs entdecken kann, die man anders wohl nicht gefunden hätte. Da es auch eine gute Möglichkeit ist, den eigenen Blog zu verbreiten, werde ich auch die Gelegenheit ergreifen, meine Seite vorzustellen.

Auf „Juliane Hobusch Fotografie“ schreibe ich über meinen fotografischen Weg.  Ich hatte es satt, dass meine Aufnahmen auf meiner Festplatte versauern, und nur vereinzelt für Fotokalender oder ein Bild an der Wand hervorgeholt werden. Ich möchte meine Bilder und ihre Entstehungsgeschichten mit der Welt teilen. Auch möchte ich mich mit anderen Fotografen austauschen und durch konstruktive Kritik meine Fähigkeiten verbessern. Ich probiere viele, für mich neue Sachen aus und will meine Leser daran teilhaben lassen.

Bloggen bedeutet für mich, dass ich am Ball bleibe. Gerade im letzten Jahr habe ich wenig Zeit für die Fotografie gefunden.  Ich habe mir vorgenommen, wieder öfter  die Kamera in die Hand zu nehmen und einfach loszulegen. Kombiniert mit meinem Vorsatz, regelmäßiger einen Beitrag für meinen Blog zu schreiben, treibt das meine Motivation an, mich aufzuraffen, Neues zu probieren, kreativer zu sein und auch mal bei schlechten Wetter zum fotografieren rauszugehen.

 

Da dies meine erste Fotoblog-Parade ist, bin ich sehr gespannt auf die Ergebnisse. Ich freue mich darauf, neue Blogs zu entdecken und natürlich auch darauf, neue Leser begrüßen zu können 🙂

Viel Spaß beim Schnöckern auf meiner Seite.

Bis bald,

eure Juliane

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s